Soke Takamatsu

Takamatsu Toshitsugu wurde am 10. März 1889 (22. Jahr der Meiji-Periode) in Akashi (Provinz Hyogo) geboren. Sein Name war Hisatsugo, er änderte ihn jedoch später in Toshitsugu.

Von seinem Großvater Toda Shinryuken Masamitsu erhielt er die Soketitel in:

Soke Takamatsu
Takamatsu Toshitsugu

Shinden Fudo Ryu
Togakure Ryu Ninjutsu
Koto Ryu Koppo Jutsu
Gyokko Ryu Kosshi Jutsu
Kumogakure Ryu Ninjutsu
Gyokushin Ryu Ninjutsu

Von Mizuta, Yoshitaro Tadefusa in
Takagi Yoshin Ryu Ju Taijutsu und
Gikan Ryu

Von Ishitani Matsutaro Takekage in
Kukishinden-Ryu Happo Hiken.

Toshitsugu Takamatsu verstarb am 02.04.1972 in seinem Haus in Nara (östlich von Osaka) und wurde auf dem Kumedra Friedhof nahe Nara begraben.

Noch vor seinem Tod hatte er seinen 1957 kennen gelernten Schüler und heutigen Soke des Bujinkan Dr. Masaaki Hatsumi zu seinem legitimen Nachfolger in den neun von ihm repräsentierten traditionellen japanischen Kampfkunststilrichtungen bestimmt, die er im Kutai Kishinto Ryu Chosui Ha sowie in seiner Kashihara Shobukai-Organisation zu Lebzeiten unterrichtet hatte.
Hatsumi entschied im Andenken an seinen Lehrer sein Dōjō „Bujinkan Dōjō“ zu nennen, was bedeutet „ein Platz, wo der göttliche Krieger trainiert“.

Erst nach seinem Tod erfuhren die Nachbarn von seinem bewegten Leben.
Nur wenige wussten, dass er ein Ninja war.

Die Grabstätte von Soke Takamatsu
Die Grabstätte von Soke Takamatsu